Übersicht Flohmärkte NRW am 10.07.21

Flohmärkte am 10.07.2021 in NRW – Wo man heute an den Wochenenden wieder trödeln kann

Die heutigen Flohmärkte und Trödelmärkte in NRW am 10.07.21 werden mit Sicherheit wieder gut besucht sein. Auf den Wiesen, Parkplätzen und in den Flohmarkthallen von Nordrhein-Westfalen wird dann wieder eifrig getrödelt.

Bei bestem Sommerwetter ziehen diese Freiluftmärkte immer wieder ein buntes Publikum an. Denn ganz egal ob Sammler, Händler oder Schnäppchenjäger – wenn Trödelmarkt in NRW ist, dann kommen sie alle.

Wochenende ist Flohmarktzeit und Trödelmarktzeit – Uni-Trödelmärkte und mehr in Nordrhein-Westfalen

Besonders an den Wochenende im Frühling und im Sommer finden die beliebten Floh- und Trödelmärkte statt. Bei Wind und Wetter trifft man hier neben Fremden auch neue Freunde und Bekannte, und man hat vielerorts das Gefühl dass die Trödelmarkt-Besucher eine eingeschworene Gemeinschaft sind. Man sieht sich, man plauscht und ist sich nicht zu schade um spielerisch auch noch den letzten Euro zu pfeilschen.

Vor allem Studenten und Geringverdiener nutzen die wöchentlichen Flohmärkte aber auch als „alternatives Shopping-Center“. Wenn das Geld am Ende des Monats nicht mehr reicht werden die günstigen Preise auf den Trödelmärkten dankend angenommen. Und so wundert es dann auch nicht dass besonders die Uni-Flohmärkte in Nordrhein-Westfalen besonders beliebt sind.

So finden fast wöchentlich an der Universität Essen, der Uni Dortmund-Dorstfeld oder auch an der Ruhr-Universität in Bochum, gut besuchte „Krempelmärkte“ statt. Diese Märkte sind dann auch eher etwas für Frühaufsteher. Während an den Universität in Bochum und Dortmund der Spaß um 7:00 Uhr morgens los geht, kann man sich in Essen bereits ab 6:00 Uhr in der Früh die besten Sachen „einsacken“. Doch auch hier hat man dann bis zur Mittagszeit die Möglichkeit zum bummeln und trödeln.