Verkaufsoffener Sonntag am 19.11.23 – Alle Termine am 26. November 2023

Verkaufsoffene Sonntage in Deutschland am 26.11.23 – Das sind die geplanten Sonntagsveranstaltungen an diesem Wochenende

Am 26. November 2023 ist in Deutschland kein offizieller verkaufsoffener Sonntag geplant. Dieser Tag ist als Totensonntag ein stiller Feiertag, an dem besondere Regeln und Verbote gelten. Das Gesetz über Sonn- und Feiertage in den meisten Bundesländern verbietet an stillen Feiertagen wie dem Totensonntag folgende Aktivitäten zwischen 5 und 18 Uhr. Unter anderem sind Märkte, Ausstellungen und ähnliche Veranstaltungen untersagt. Auch sportliche Veranstaltungen, Zirkusdarbietungen, Volksfeste und Freizeitanlagen müssen an diesem Tag pausieren.

Veranstaltungen in den Bundesländern

Da die Erlaubnis für verkaufsoffene Sonntage in den meisten Bundesländern an die Durchführung einer solchen Veranstaltung geknüpft ist, sind am Totensonntag, dem 26. November 2023, keine Sonntagsöffnungen der Geschäfte erlaubt. Die Läden bleiben geschlossen.Auch die in vielen Städten neu eröffneten Weihnachtsmärkte müssen am Totensonntag ihre Pforten geschlossen halten oder dürfen frühestens ab 18 Uhr öffnen, wenn die Verbote nicht mehr gelten.

Cranger Weihnachtszauber und Centro Oberhausen

Nur wenige Märkte wie der Cranger Weihnachtszauber oder der Weihnachtsmarkt am Centro in Oberhausen planen eine Öffnung am Abend. Für Shoppingbegeisterte bleibt somit nur die Option, einen der verkaufsoffenen Adventssonntage zu nutzen oder die Reise ins benachbarte Ausland anzutreten. In den Niederlanden zum Beispiel gelten die Regeln für Sonntagsöffnungen lockerer, sodass dort ein Einkaufsbummel möglich ist.

Das Designer-Outlet in Roermond in den Niederlanden hat sogar durchgehend von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Insgesamt müssen sich Verbraucher in Deutschland am 26. November 2023 noch etwas gedulden, bevor sie ihre Weihnachtseinkäufe erledigen können. Der nächste verkaufsoffene Sonntag steht erst am 3. Dezember, dem 1. Adventssonntag, an.